Die WELT 03.10.2011 Lina Beyer Kurzzitat


… Es ist diese intensive Beschäftigung mit dem Toten, die das Trostwerk so einzigartig macht. Zu jedem Namen gehören eben auch ein Gesicht und eine Geschichte – nur so kann „liebevolle Totenfürsorge“ garantiert werden. Für das Team aus Psychologen und Pädagogen gilt daher das Prinzip der „Bestattung aus einer Hand“. Ein Mitarbeiter begleitet dabei den kompletten Prozess, von der Trauerbegleitung bis hin zur Bestattungsarbeit. Ein Kontrast zu der anonymen Arbeit zahlreicher Konkurrenten …












dpa.html
Abendblatt.html